In Kartong Village, Kombo South, der westlichen Region von Gambia, wurde ein Nachhaltigkeitszentrum, eine Farm, gegründet. Die Idee hinter dem Projekt ist es, gesundes und nahrhaftes Obst und Gemüse zu produzieren für die Dorfbevölkerung. Es werden Bildungs- und Kulturangebote gemacht. Es werden ökologisch nachhaltige Technologien entwickelt und gebaut wie z.B. wunderschöne Naturöfen. Aus Naturmaterialien der Umgebung werden maschinell Ziegel aus Lehm hergestellt, die dem Bau von Häusern dienen. Geplant ist es durch die Bildungsprojekte professionelle Unternehmungen zu gründen um den Menschen in der Region eine gute existentielle Grundlage zu gewähren.

Kartong ist vorwiegend eine große ländliche Siedlung mit etwa 6000 Einwohnern, deren Existenz hauptsächlich von der landwirtschaftlichen Produktion und dem Verbrauch zu Subsistenzzwecken abhängt. Dieses Zentrum der Nachhaltigkeit entwickelt Alagie Manneh. Er ist ein junger talentierter Permakulturist mit Ausbildungen im UN Projekt Auroville, der Zukunftsentwicklungsstadt für die Welt in Indien und bei GEN Findhorn in Schottland. Er verfügt über beträchtliche Erfahrungen in gärtnerischen und agronomischen Techniken sowie Kompost- und Bodenmischtechnik. Er setzt sich für die Verbesserung des Lebensmittelgeschmacks und der Ernährungsqualität ein. «Alagie» nahm an mehreren Ecovillage Design Education, Enterprise Management, teil, die vom Global Ecovillage Network Africa organisiert wurden. 2014 nahm er an der Internationalen Permakultur-Konvergenz in London teil, wo er an der Entstehung der „African Permaculture Union“ teilnahm. Er organisiert und moderiert Schulungen und internationale Meetings, ist zertifizierter Naturbauingenieur des India Auroville Earth Institute und überträgt Techniken geeigneter Technologien wie Ökologie, Konstruktionen, Raketenöfen, Öfen usw

Alagie Manneh´s Traum ist es sich selbst zu entwickeln und andere zu befähigen sich selbst zu helfen.

Zur Zeit wird ein gemeinnütziger Verein gegründet, der dem interkulturellem Austausch und der Völkerverständigung dienen soll. Dieser soll von Agora-Vitae Unterstützung erfahren. Wir wollen dem Projekt helfen finanziell und mit Materialien in der Lage zu sein, das Wissen über geeignete Technologien zu verbreiten wie den Permakultur-Landbau, Mauererarbeiten, grundlegende elektrische Fähigkeiten, Bau von Solaranlagen und Wasserretentionen, IT Computerkenntisse u.v.m.

Es sollen internationale Workshops in Deutschland und Gambia angeboten werden.

Gartenidyll mit Alagie Manneh

Translate »